Blog über historisches Tabletop

Mein Blog beschäftigt sich mit dem Thema historisches Tabletop. Von Zeit zu Zeit werde ich hier meine selbst bemalten Miniaturen aus Zinn vorstellen. Tabletop steht für ein Strategiespiel mit kleinen Figuren, die auf einer Spielfläche(z.B. 1,80 * 1,20 bei DBM 15mm)nach einem Regelwerk bewegt werden. Der geschichtliche Aspekt, das historisch korrekte Bemalen und die strategischen Elemente sind für mich von Bedeutung. Ich spiele DBM in 15mm, napoleonisch und Spearhead. Alea iacta est!

Über den Autor:
Nickname: Günter aka Bischof email Bischof German or English
Location: Sauerland/ NRW, Germany
Vollständiges Profil anzeigen

Montag, März 27, 2006

DBM 3.1 Turnier Action Rheindahlen 2006

Vom 24.03.2006 bis 26.03.2006 fand in Rheindahlen die Action 2006 statt. Jedes Jahr wird vom englischen Wargamers Club eine Spiel- Convention veranstaltet. Der Veranstaltungsort ist im Nato-Hauptquartier bei den Engländern in Rheindahlen. Und jedes Jahr wird, unabhängig vom Wargaming Club, dort ein DBM Turnier veranstaltet.

Für mich war es mein erstes DBM 3.1 Turnier und es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich glaube, wir waren 20 Teilnehmer und jeder mußte 4 Spiele am Wochenende absolvieren. Leider war es für meine Kamera teilweise zu dunkel, aber ein paar größere Fotos kommen später in die Galerie. Am Sonntag war ich dann doch etwas "platt", aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich freue mich schon auf unser nächstes Turnier auf Baltrum im nächsten Monat.

historicaltabletop.blogspot.com

Spiel 1 am Freitag Abend zeigt Thorsten mit seinen Cimri and Teutones gegen meine Early Imperial Roman. Seine Warbands haben mich einfach überrannt. Ich erinnere mich noch gut an sein "Knack", wenn wieder einer meiner Blades niedergetrampelt wurde. Bemerkenwert war auch, dass keine seiner Figuren (Warbands) doppelt vorhanden war.

historicaltabletop.blogspot.com

Spiel 2 am Samstag Morgen zeigt Roy mit seinen Macedonian Early Successor. Seine Piken haben mir ganz schön zu schaffen gemacht, aber sein Elefant ist schnell abgehauen, als er meine Artillerie vor seinem Rüssel hatte. Auch hier wurden meine Blades einfach so überrannt. Dagegen haben sich seltsamerweise meine Bogenschützen besser gehalten und waren schwer zu knacken.

historicaltabletop.blogspot.com

Spiel 3 am Samstag Abend zeigt Lucas (bzw. einen Teil von Lucas) mit seiner War of the Roses Armee. Auch dieses Spiel hat sehr viel Spaß gemacht. Lucas ist noch ein sehr junger DBM Spieler, der mit Sicherheit ein paar gute Schlachten ausfechten wird. Und seine Knights waren ganz schön zah.

historicaltabletop.blogspot.com

Spiel 4 am Sonntag Vormittag zeigt Jonathan mit seinen Middle Assyrian. Seine Cv (S) beseitigten einen meiner Blades nach dem anderen. Und ruckzuck war eine Lücke da. Es gelang mir zwar fast sein Kommando zu brechen, aber dann verlor ich Element für Element. Meine Artillerie schoß irgendwie immer vorbei oder die Pfeile landeten im Sand:-), aber einer seiner Generäle mußte mit Sicherheit ganz schön schwitzen und hat bestimmt abgenommen. Die Schlacht war dann allerdings schnell vorbei und meine tapferen Römer wurden sehr verlustreich geschlagen, weil die Blades einfach so überrannt wurden.