Blog über historisches Tabletop

Mein Blog beschäftigt sich mit dem Thema historisches Tabletop. Von Zeit zu Zeit werde ich hier meine selbst bemalten Miniaturen aus Zinn vorstellen. Tabletop steht für ein Strategiespiel mit kleinen Figuren, die auf einer Spielfläche(z.B. 1,80 * 1,20 bei DBM 15mm)nach einem Regelwerk bewegt werden. Der geschichtliche Aspekt, das historisch korrekte Bemalen und die strategischen Elemente sind für mich von Bedeutung. Ich spiele DBM in 15mm, napoleonisch und Spearhead. Alea iacta est!

Über den Autor:
Nickname: Günter aka Bischof email Bischof German or English
Location: Sauerland/ NRW, Germany
Vollständiges Profil anzeigen

Samstag, April 01, 2006

Selbstgebastelte Speere für Warbands

Heute habe ich angefangen ein paar Irr Warband (F) zusammenzustellen. Vor Monaten hatte ich mir mal ein paar Blister Gallier von Freikorp 15 mm zum Test mitbestellt. Die Zinnfiguren wurden ohne Speere geliefert und meine Warbands brauchen nunmal Speere. Was tun? Aus Zahnstochern oder Nadeln wollte ich keine Speere basteln, da diese schnell abbrechen oder sogar verletzen können. So ein Pieks mit einer Nadel ist nicht so angenehm.

Irgendwann habe ich mal etwas von Besenborsten in einem Forum gelesen. Also habe ich mir vorhin von einem Straßenbesen ein paar Borsten abgeschnitten und die Spitze mit einer Zange platt gedrückt und zugeschnitten. Bedenken habe ich etwas, dass die Farbe abplatzen könnte, wenn sich der Speer beim Spiel verbiegt. Den Speer werde ich gleich grundieren und in den nächsten Tagen das Ergebnis dann wieder hier in meinem Historischen Tabletop Tagebuch veröffentlichen.